Alpujarras: Geheimnisvolle Bergwelt

Es ist wahrhaft eine long and winding road, eine lange kurvenreiche Straße, die in dieses abgelegen Hochtal von Poqueira in den Alpujerras führt. Nachdem wir die Autobahn nach Almeria verlassen haben, geht‘s stetig bergauf. Grün ist es hier, ganz unerwartet in Andalusien. Und mittendrin schneeweiße Dörfer im typischen Baustil, der aus ganz früher Zeit stammt...
weiterlesen
  • 20210613_113057 Rüdesheim_Rheinblick

    20210613_113057 Rüdesheim_Rheinblick

  • Die nicko Vision tauschte kurzfristig die Donau gegen den Rhein,

    Die nicko Vision tauschte kurzfristig die Donau gegen den Rhein,

  • den Fluss der Romantiker

    den Fluss der Romantiker

  • Start ist in Frankfurt. Mainhattan lässt grüßen

    Start ist in Frankfurt. Mainhattan lässt grüßen

  • Vor allem Industrieanlagen säumen das Ufer.

    Vor allem Industrieanlagen säumen das Ufer.

  • Aber auch ein Schleusenerlebnis darf nicht fehlen.

    Aber auch ein Schleusenerlebnis darf nicht fehlen.

  • Auf dem Schiff begrüßt ein gut gelaunter Kapitän (Mitte) die Passagiere.

    Auf dem Schiff begrüßt ein gut gelaunter Kapitän (Mitte) die Passagiere.

  • Im Restaurant wird Abstand gehalten.

    Im Restaurant wird Abstand gehalten.

  • Corona begleitet uns :  In  Mannheim ist das Theater Testzentrum,

    Corona begleitet uns : In Mannheim ist das Theater Testzentrum,

  • in Bonn die Oper.

    in Bonn die Oper.

  • In Heidelberg bekommen die Passagiere ein Ahnung von Romantik

    In Heidelberg bekommen die Passagiere ein Ahnung von Romantik

  • Küchenchef Erdi Kontesa  legt sich in der Küche ins Zeug.

    Küchenchef Erdi Kontesa legt sich in der Küche ins Zeug.

  • In Mario’s Grill gibt’s Spargel in allerlei Variationen.

    In Mario's Grill gibt's Spargel in allerlei Variationen.

  • Unsere Kabine ist gemütlich, und wir genießen den Blick nach draußen.

    Unsere Kabine ist gemütlich, und wir genießen den Blick nach draußen.

  • Auf den Feldern blüht der Mohn.

    Auf den Feldern blüht der Mohn.

  • Baden Baden lockt mit langer Kur-Tradition, die früher auch gekrönte Häupter genossen

    Baden Baden lockt mit langer Kur-Tradition, die früher auch gekrönte Häupter genossen

  • und dem eindrucksvollen Museum Frieder Burda.

    und dem eindrucksvollen Museum Frieder Burda.

  • Auch Köln hat mit dem Museum Ludwig einen spektakulären Bau,

    Auch Köln hat mit dem Museum Ludwig einen spektakulären Bau,

  • aber auch ein paar richtig alte Häuser am Fischmarkt.

    aber auch ein paar richtig alte Häuser am Fischmarkt.

  • In Bonn kommt man in diesem Jahr an Beethoven nicht vorbei.

    In Bonn kommt man in diesem Jahr an Beethoven nicht vorbei.

  • Und dann wird’s romantisch. Die Loreley lässt grüßen.

    Und dann wird's romantisch. Die Loreley lässt grüßen.

  • Wohnwagen- und Ritterburgen am Ufer

    Wohnwagen- und Ritterburgen am Ufer

  • Ein Hingucker nach dem anderen

    Ein Hingucker nach dem anderen

  • Der Mäuseturm

    Der Mäuseturm

  • Kaub mit der Burg Pfalzgrafenstein

    Kaub mit der Burg Pfalzgrafenstein

  • Andernach

    Andernach

  • Assmannshausen

    Assmannshausen

  • Bacharach

    Bacharach

  • und dann noch Rüdesheim

    und dann noch Rüdesheim

  • Nicht nur die Drosselgasse

    Nicht nur die Drosselgasse

  • sondern auch Vater Rhein am Niederrheindenkmal.

    sondern auch Vater Rhein am Niederrheindenkmal.

  • Rheinblick vom Tempelchen

    Rheinblick vom Tempelchen

  • oder von der Seilbahn über die Weinberge.

    oder von der Seilbahn über die Weinberge.

  • Auch schön: Schloss Biebrich in Wiesbaden

    Auch schön: Schloss Biebrich in Wiesbaden

  • Zum Abschied noch ein Galadinner.  Schön war’s!

    Zum Abschied noch ein Galadinner. Schön war's!

Auf dem Rhein

„Im Rhein, im schönen Strome“ sah Heinrich Heine die Spiegelung des Doms zu Köln. Der Rhein ist der Fluss der Romantiker. Und das obere Mittelrheintal ist tatsächlich Romantik pur. Doch es gibt auch eine andere Rheinseite. Lange Strecken ist der Fluss von Industrieanlagen gesäumt. Auf der Flusskreuzfahrt mit der nicko Vision haben wir beide Seiten erlebt. Es war eine Reise zwischen gestern und heute.

weiterlesen

Kneipp macht Mut

Es muss ein echter Hype gewesen sein, damals 1886, als Pfarrer Sebastian Kneipp im 1100-Einwohner-Dorf Wörishofen „praktizierte“. Die Massen strömten in das Kuhdorf, schliefen auf dem Dachboden und auf Stroh oder in Kammern, die geschäftstüchtige Wörishofener schnell geräumt hatten. 14 100 Gäste waren keine Seltenheit, denn alle wollten den „Wunderheiler“ sehen, der gar kein Doktor...

weiterlesen

Schweiz: Von der Stadt auf den Berg

„Städtereise oder Bergurlaub? In der Schweiz muss sich niemand für das eine oder das andere entscheiden. Dank des Angebots ‚Mountain Daytrips‘ können Gäste die Berge genießen, ohne auf den Komfort der Stadt zu verzichten. Am Morgen frühstücken mit Blick auf den See, am Mittag auf dem Berggipfel den Blick in die Weite schweifen lassen und...
weiterlesen

Lechweg: Vom Rinnsal zum Wildfluss

Der Lechweg verspricht Wanderern nicht nur schöne Aussichten, sondern auch ein außergewöhnliches Erlebnis: Den Lebenslauf eines der letzten Wildflüsse Europas zu erleben: seine Geburt im Quellgebiet am Formarinsee, sein Heranwachsen bis zum Dorf Lech, seine wilde Jugend in Tirol und die Kraftmeierei vor Füssen.

weiterlesen

Allgäu: Hoch hinaus und querfeldein

Das Allgäu gehört zu den beliebtesten Zielen in diesen Corona-Zeiten. Aber wie sieht es in diesen Tagen dort aus? Ich war mitten in der Corona-Zeit unterwegs – zwischen hohen Bergen und sanften Hügeln. Da hielten sich die Besuchermassen noch in Grenzen. Um die Besucherströme künftig besser zu steuern, gibt es das Projekt BayernCloud. In zwei Jahren soll sie Touristen helfen, Plätze zu finden, die nicht überlaufen sind.

weiterlesen

Rhodos: Sieben Gründe für einen Inseltrip

Den Koloss von Rhodos kannte ich natürlich, eines der Weltwunder der Antike. Aber Rhodos, die Insel? Fehlanzeige. Jetzt war ich da und habe viel Schönes gesehen. Genug auch für eine zweite Reise. Hier aber erst einmal meine „Sieben Gründe für einen Inseltrip“.

weiterlesen

Mit Brum und Stiv auf Trüffeljagd

Trüffel aus Alba kennt jeder, auch aus dem Perigord. Aber aus Istrien? Dabei gedeihen die edlen Knollen in den Wäldern Istriens mindestens so gut wie in Italien. Und sie schmecken auch genau so. Bei einer Trüffelsuche mit Hunden in Prascari kommen auch Touristen auf den Geschmack.

weiterlesen

Albanien zwischen gestern und morgen

Die erste Überraschung gleich zu Anfang: Tirana.  Nichts da von grauer Sozialismus-Tristesse. Statt dessen bunte Hausfassaden, Baukräne, Neubauten –  und ein  gigantischer Platz, an dem unser Hotel, das Tirana International,  als Blickfang in die Höhe ragt.  Der Skanderbeg Platz ist komplett autofrei und leicht kegelförmig ansteigend, so dass Wasser, das aus kleinen Fontänen rinnt und...

weiterlesen