Corona Pandemie und Krieg in der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine hat auch die Erholung des Tourismus ausgebremst. Auch wenn in ganz Europa, ja weltweit, die Beschränkungen aufgehoben werden, beeinträchtigen die Kriegshandlungen und die damit verbundenen Sanktionen die Reiselust. Zudem verteuern sie die Treibstoffpreise, was dazu führen wird, dass auch das Reisen teurer wird. Diese Zusammenfassung ist zwar aktuell, aber ohne Garantie auf Vollständigkeit.

weiterlesen

Belfort und Montbéliard: Verstritten und verschwistert

Stolz weht die französische Flagge über der mächtigen Zitadelle von Belfort. Die Stadt feiert 100 Jahre Territoire de Belfort. Diese historische Besonderheit hatte sie sich hart erkämpft. Drei Mal widerstand Belfort den Belagerungen durch Österreicher und Preußen, wie das eindrucksvolle Denkmal auf der Place d‘Armes zeigt. Ganz anderes verlief die Geschichte von Montbéliard, das gerade mal 25 Kilometer entfernt ist. 400 Jahre lang war das Städtchen, auf deutsch Mömpelgard, ein Teil von Württemberg. Eine Reise auf den Spuren der deutsch-französischen Geschichte.

weiterlesen

„Die Lufthansa ist gut gerüstet“

Es gibt viel zu tun bei der Lufthansa. Corona, der Krieg in der Ukraine, der Klimawandel belasten den Flugverkehr. Es war eine Mammutaufgabe, nach der Corona-Pause den Luftverkehr wieder hochzufahren, sagt Lufthansa-Vertriebschef und Leiter des Drehkreuzes München, Stefan Kreuzpaintner. Trotz des derzeitigen Chaos, das zu Flugausfällen, Verspätungen und Ärger mit dem Gepäck führt, sieht er die Lufthansa gut aufgestellt und für eine umweltfreundlichere Zukunft gerüstet.

weiterlesen

Ein historischer Tag in Belfort

Es ist ein heißer Tag in Belfort. Trotzdem laufen überall Menschen in wollenen Hosen und dicken Jacken herum. Sie sind wohl Teilnehmer des Festivals d’Histoire Vivante, das 100 Jahre Territoire de Belfort feiert, ein nationales Ereignis, auf das die Bewohner von Belfort bis heute stolz sind ebenso wie auf die Tatsache, dass ihre Stadt drei Belagerungen überstanden hat ohne eingenommen werden zu können. Wir haben ein bisschen mitgefeiert.

weiterlesen

Waldbrände am Urlaubsort

Die Gefahr von Waldbränden wächst in ganz Europa. Auch Urlauber sind betroffen. Die Verbraucherzentrale NRW klärt darüber auf, was Verbraucherinnen und Verbraucher über ihre Stornorechte wissen müssen. Und wieder einmal zeigt sich, wer eine Pauschalreise gebucht hat, ist eher auf der sicheren Seite.

weiterlesen

Gorizia – Stadt mit Vergangenheit

Das italienische Gorizia und das slowenische Nova Gorica werden 2025 Kulturhauptstadt Europas. Auch das ist ein Grund dafür, dass die ungleichen Zwillingsstädte wieder mehr zusammenwachsen. Früher hieß die Stadt Görz und war Teil von Österreich-Ungarn. Heute erinnern in Gorizia noch viele Palais an die Vergangenheit, aber es gibt auch einigen Nachholbedarf. Mit viel Bürger-Engagement etwa soll die traditionsreiche Via Rastello wiederbelebt werden. Eine erste Erkundung

weiterlesen

Bad Gögging: Ein Stück Erinnerung

Alte Erinnerungen kommen hoch, als wir das Ortsschild von Bad Gögging passieren. Obwohl: Hier ist alles ganz anders als früher. Rund um die Limes Therme sind Hotelkästen entstanden, die mit römischen Namen an die Geschichte erinnern. Erst im Ortskern fühle ich mich wieder heimisch. Dabei hat sich auch hier viel verändert. Aus dem Café Eisvogel ist ein Viersterne-Hotel geworden, im schönen Römerpark macht sich die Villa Aurelia breit. Nur das Römerbad selbst wirkt wie aus der Zeit gefallen.

weiterlesen

Mein Reiseblog

Mal was in eigener Sache.  So ein Reiseblog ist eine schöne Sache.  Aber manchmal wünscht man sich ein bisschen mehr Resonanz.  Deshalb war ich über die Nominierung für den Red Fox Award ganz happy.  Aber dann hab‘ ich’s nicht geschafft, die Unterlagen rechtzeitig  einzuschicken.  Da war Familienurlaub.

weiterlesen

Prima Klima im Klimahaus

Viel Spaß hatten Enkel Philip und Großvater Horst in Bremerhaven. Eine  Vergnügungsreise war es trotzdem nicht: In knapp drei Tagen besuchten sie sieben Attraktionen und Sehenswürdigkeiten – vom weltberühmten Klimahaus über den Windjammer „Deutschland“ bis hin zum „Zoo am Meer“.  Und Philip war mit wachem Blick, Stift und Fragebogen unterwegs. Er wollte wissen, ob die...

weiterlesen

Sehnsuchtsort Hofgut Hafnerleiten

Das Bootshaus im Hofgut Hafnerleiten ist uns seit unserem ersten Aufenthalt ans Herz gewachsen. Hier fühlen wir uns fast schon zu Hause. Auch die Hauskatzen scheinen das Gefühl zu teilen. Sie leisten uns nicht nur beim Essen Gesellschaft. Eigentlich sollten wir ja auch mal ein anderes der architektonisch so interessanten Themenhäuser ausprobieren. Jedes von ihnen hat einen eigenen Charakter, eine eigene Sauna etwa, einen Brunnen, eine Terrasse in den Bäumen. Aber wir lieben einfach „unser Bootshaus“ mit dem Teich davor.

weiterlesen