Corona Pandemie: Omikron und kein Ende

Die Corona Pandemie ist noch längst nicht besiegt. In manchen Ländern gehen die Inzidenzzahlen durch die Decke. Auch Deutschland ist betroffen, und immer mehr Bundesländer setzen auf 2 G oder gar auf 2G-plus in Hotels und Restaurants. Und inzwischen scheint sich die neue Variante Omikron auch in Europa auszubreiten, das wie einige andere Länder Afrikas auch, zum Virusvariantengebiet erklärt wurde. Aber noch wird gereist – auch in Hochrisikoländer. Allerdings wollen auch immer mehr Staaten nur Geimpfte ins Land lassen. Airlines und Kreuzfahrtreedereien sehen das ähnlich. . Die Regelungen ändern sich ständig, es ist nicht leicht, alle zu berücksichtigen. Diese Zusammenfassung ist zwar aktuell, aber ohne Garantie auf Vollständigkeit.

weiterlesen

Urlaub 2021: Träume und Pläne

Wo sich noch 2019 Tausende von Besuchern durch die Ausstellungshallen am Berliner Funkturm auf Weltreise begeben konnten, herrscht in diesen Tagen gähnende Leere. Auch die weltgrößte Tourismusmesse ITB ist ins Netz gegangen und wird nur online zu besuchen sein. Einige Forschungsergebnisse wurden schon am Montag verkündet. Sie zeigen, wie sich der Tourismus in Corona-Zeiten verändert...

weiterlesen

Keine Messe in dunklen Zeiten

Selten stand eine ITB im Schatten so vieler negativer Ereignisse. Das Corona Virus breitet sich nicht nur in Asien aus, es hat längst auch Europa erreicht und mit Norditalien fast unsere Nachbarschaft. Gesundheitsminister Jens Spahn warnt vor einer Epidemie. Wäre es da nicht verantwortungsvoller, Großveranstaltungen wie die ITB, auf der Menschen aus aller Welt auf engstem Raum zusammenkommen, gleich abzusagen? Zumal auch andere Vorzeichen nicht gerade für eine heile Touristik-Welt sprechen. Ein Überblick.

weiterlesen

Nachlese von der Tourismusbörse

Overtourism, Plastikmüll, Umweltverschmutzungen und Brexit - das waren wichtige Themen auf der diesjährigen Tourismusbörse in Berlin. Auffallend auch einige Abwesenheiten. Venezuela hatte angekündigt, mit einem noch größeren Stand als üblich anzutreten und trat dann gar nicht an. Auch Nordkorea fehlte. Qatar fand sich umzingelt von seinen Boykott-Feinden in einer Halle wieder. Und Großbritannien war sozusagen...
weiterlesen

Optimistische Reisewelt: Deutschland auf dem Sieger-Treppchen

Trotz der Bedrohung durch den IS, der nicht nur Menschen massakriert, sondern auch archäologische Stätten dem Erdboden gleichmacht und damit das Erbe der Menschheit zerstört und trotz der kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ukraine wollen die Menschen auch weiterhin auf Reisen gehen. Die Stimmung auf der ITB jedenfalls war positiv und Deutschland profitiert davon.

weiterlesen