Salzburg jenseits von Mozart

Salzburg und Mozart – das gehört irgendwie zusammen. Aber die Stadt an der Salzach hat jenseits von Mozart und Musik, auch jenseits der Festspiele noch so einiges zu bieten. Auch unterirdisch. Zum Beispiel den Almkanal, in dem man einmal im Jahr in die Unterwelt abtauchen kann. Auch oberirdisch tut sich einiges, etwa auf dem Walk of Modern Art, wo sich die Besucher mit moderner Kunst konfrontiert sehen, die nicht immer gefällig ist. Eine Entdeckungstour der anderen Art.

weiterlesen

Familienwochenende im Allgäu

Ein Wochenende mit der Enkelin. Was kann man da unternehmen? Wir haben uns fürs Allgäu entschieden und wurden nicht enttäuscht. Das Kinderhotel Oberjoch ist eine Wucht und hat alles, was sich Kinder, Eltern und Großeltern nur wünschen können. Und die Alpsee Bergwelt mit der Abenteuer Alpe macht nicht nur Stadtkindern richtig Spaß. Unter den Augen der Alpakas turnt sich Leana durch den Parcours und kann gar nicht genug kriegen.

weiterlesen

Heidelberg und die Romantik

Heidelberg, der Inbegriff der Romantik, die Stadt mit dem imposanten Schloss, ein Anziehungspunkt für Touristen in aller Welt. Noch immer verlieren Menschen ihre Herzen in der Heidelberger Altstadt, in deren engen Gassen sich die Touristen aus aller Welt drängen. Was macht Heidelberg so romantisch?

weiterlesen

Bett Geschichten

Ein Bett und ein Zimmer – das war gestern. Die heutigen Gäste wollen was erleben, am besten auch beim Schlafen. Und die Unternehmen reagieren mit ungewöhnlichen Ideen wie Bubbles, tiny houses, Schlafmöglichkeiten im Garten. Ein Überblick über zehn originelle Schlafmöglichkeiten.

weiterlesen

Nürnberg: Würstchen und Whisky

Was ist dran an Nürnberg, dass sich die Stadt nach dem Debakel der Reichsparteitage und der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wieder so sympathisch präsentiert? Die Altstadt ist aus Ruinen wieder erstanden, die Burg schöner denn je. Doch dazu kommen die Aufgeschlossenheit der Bewohner und die Lust am Genuss.

weiterlesen

Weinselig in Franken

Franken ist eine Gegend für Genießer. Das zeigt schon die „Rote Bibel“ von Franken Tourismus „Wein. Schöner. Land!“ In den meist reizvollen Weinstädtchen kommt man nicht nur in den Genuss von ausgezeichneten Weinen und regionalen Spezialitäten, sondern kann auch in die Geschichte eintauchen. Zum Beispiel in Iphofen und Volkach.

weiterlesen

Sardinien: Berge, Banditen, Badebuchten

Sardinien galt einmal als teures Pflaster. Schuld daran trägt Aga Khan, der die Costa Smeralda zum Hot Spot des Jet Set machte. Doch die Insel ist nicht nur den Reichen und Schönen vorbehalten und auch nicht nur Strandliebhabern. Sie lädt zu Erkundungen ein – im Landesinneren ebenso wie an der Küste. Zwischen Bergen und Meer kann man so manche Überraschung erleben.

weiterlesen

Starnberg: Grillen und Chillen

Starnberg ist immer eine Reise wert. Das Hotel Vier Jahreszeiten liegt zwar nicht direkt am See, dafür belohnt das elegante Viersterne-Superior-Hotel die Gäste mit kulinarischen und kulturellen Erlebnissen. Im Gourmet-Restaurant Aubergine bringt Sternekoch Maximilian Moser außergewöhnliche Kreationen auf den Tisch. Und selbst beim Grillen lässt sich der 32-jährige Küchenchef noch viel einfallen. Davon konnte ich mich beim Grill-Workshop überzeugen. Und der Ausflug auf die Roseninsel hat mir wieder einmal gezeigt, wie schön Bayern ist.

weiterlesen

Zypern: Von der Last der Geschichte

Eine Reise nach Zypern kann mehr sein als Badeurlaub an einem schönen Strand. Wir waren mit der TUI auf Entdeckungsreise und haben uns Land und Leuten genähert. Stationen waren ein verlassenes Dorf, das zum Freilichtmuseum wurde, ein Kloster in den Bergen und natürlich Nikosia, die geteilte Hauptstadt.

weiterlesen
  • Die Auswahl an Bieren ist gigantisch:  Letzter Drink in San José.

    Die Auswahl an Bieren ist gigantisch: Letzter Drink in San José.

  • Der Sansa-Schalter am Inlandsflughafen von San José.

    Der Sansa-Schalter am Inlandsflughafen von San José.

  • Schöne Aussichten:  Berge und Meer.

    Schöne Aussichten: Berge und Meer.

  • Sierpe empfängt uns mit Sonnenschein.

    Sierpe empfängt uns mit Sonnenschein.

  • Wellenreiter: Roberto hat sein Boot im Griff und die Augen überall.

    Wellenreiter: Roberto hat sein Boot im Griff und die Augen überall.

  • Ein frecher Kerl: Kapuzineräffchen auf dem Rio  Sierpe .

    Ein frecher Kerl: Kapuzineräffchen auf dem Rio Sierpe .

  • Posiert fürs Foto, der Ibis Eudocimus albus.

    Posiert fürs Foto, der Ibis Eudocimus albus.

  • Clevere Lebensgemeinschaft: Mangroven.

    Clevere Lebensgemeinschaft: Mangroven.

  • In der Lodge gibt es sogar einen blühenden Garten.

    In der Lodge gibt es sogar einen blühenden Garten.

  • Nur der Sonnenuntergang lässt auf sich warten.

    Nur der Sonnenuntergang lässt auf sich warten.

  • Gummistiefel und Kappe:; Ich bin bereit für die Dschungeltour.

    Gummistiefel und Kappe:; Ich bin bereit für die Dschungeltour.

  • Die Liebe zum Dschungel verbindet Manfred (links) und Fabian.

    Die Liebe zum Dschungel verbindet Manfred (links) und Fabian.

  • Ein Wunder der Natur mit Heilkräften: Der Milky Tree.

    Ein Wunder der Natur mit Heilkräften: Der Milky Tree.

  • Monkey Ladder nennen die Einheimischen diese armdicke Liane.

    Monkey Ladder nennen die Einheimischen diese armdicke Liane.

  • Der Wasserfall ist ein beliebtes Ziel der Dschungeltour.

    Der Wasserfall ist ein beliebtes Ziel der Dschungeltour.

  • Huch, Krokodile!  Mutter und Kind nehmen in der Flussmündung ein Sonnenbad.

    Huch, Krokodile! Mutter und Kind nehmen in der Flussmündung ein Sonnenbad.

  • Dann sind wir am Strand.

    Dann sind wir am Strand.

  • Kurzfristig getrennt:  Das Ara-Pärchen im Mandelbaum.

    Kurzfristig getrennt: Das Ara-Pärchen im Mandelbaum.

  • Schöne Aussicht auf dem Weg zur Casa Corcovado.

    Schöne Aussicht auf dem Weg zur Casa Corcovado.

  • Eine letzte Nacht im meinem gemütlichen Häuschen.

    Eine letzte Nacht im meinem gemütlichen Häuschen.

  • Die Sopa in Sierpe ist nicht nur Restaurant, sondern auch Gemischtwarenladen.

    Die Sopa in Sierpe ist nicht nur Restaurant, sondern auch Gemischtwarenladen.

  • Die Warnung vor Krokodilen in Sierpe ist durchaus ernst gemeint.

    Die Warnung vor Krokodilen in Sierpe ist durchaus ernst gemeint.

  • Dieses Krokodil fühlt sich am Fluss offensichtlich zuhause.

    Dieses Krokodil fühlt sich am Fluss offensichtlich zuhause.

  • Im Kanu würde ich mich auf dem Fluss deshalb nicht  wohlfühlen.

    Im Kanu würde ich mich auf dem Fluss deshalb nicht wohlfühlen.

  • Lässige Pose: Der Ameisenbär lässt sich nicht stören.

    Lässige Pose: Der Ameisenbär lässt sich nicht stören.

  • Winzig klein sind die Fledermäuse, aber den Adleraugen von Felix entgehen sie nicht.

    Winzig klein sind die Fledermäuse, aber den Adleraugen von Felix entgehen sie nicht.

  • Auf einer Baustelle hat sich eine Leguan-Familie angesiedelt.

    Auf einer Baustelle hat sich eine Leguan-Familie angesiedelt.

  • Wunderschön die beiden Ibisse in der Palme.

    Wunderschön die beiden Ibisse in der Palme.

  • Mysteriös und ziemlich mystisch: Halbkreis der Spheres in der Finca6.

    Mysteriös und ziemlich mystisch: Halbkreis der Spheres in der Finca6.

  • Eine dunkle Gewitterwand baut sich in Sierpe auf. Wie wollen wir da fliegen?

    Eine dunkle Gewitterwand baut sich in Sierpe auf. Wie wollen wir da fliegen?

  • Gelandet.  Trotz der drohenden Gewitterwolken hatten wir einen guten Flug.

    Gelandet. Trotz der drohenden Gewitterwolken hatten wir einen guten Flug.

Costa Rica 2: Das wahre Leben

Costa Rica ist ein Land für Naturliebhaber. Das gilt ganz besonders für die wilde Halbinsel Osa. Die Casa Corcovado befindet sich am Rande des Corcovado Nationalparks – jenseits aller Zivilisation. Gegründet hat sie ausgerechnet ein Amerikaner aus Chicago. Die Menschen, die hier leben, lieben die Natur – und sie wollen den Touristen diese Liebe vermitteln. Ein Ausflug in den Dschungel lohnt sich ebenso wie eine Bootsfahrt durchs Mangrovendickicht im Terraba-Sierpe-Mündungsgebiet. Die Vielfalt der Eindrücke ist fantastisch.

weiterlesen