Corona Pandemie: Omikron und kein Ende

Die Corona Pandemie ist noch längst nicht besiegt. In manchen Ländern gehen die Inzidenzzahlen durch die Decke. Auch Deutschland ist betroffen, und immer mehr Bundesländer setzen auf 2 G oder gar auf 2G-plus in Hotels und Restaurants. Und inzwischen scheint sich die neue Variante Omikron auch in Europa auszubreiten, das wie einige andere Länder Afrikas auch, zum Virusvariantengebiet erklärt wurde. Aber noch wird gereist – auch in Hochrisikoländer. Allerdings wollen auch immer mehr Staaten nur Geimpfte ins Land lassen. Airlines und Kreuzfahrtreedereien sehen das ähnlich. . Die Regelungen ändern sich ständig, es ist nicht leicht, alle zu berücksichtigen. Diese Zusammenfassung ist zwar aktuell, aber ohne Garantie auf Vollständigkeit.

weiterlesen

Die Reiselust ist da

Die Stuttgarter Reisemesse kann zwar nicht wie geplant stattfinden, aber online zeigt die CMT Präsenz. Und so präsentierte Prof. Dr. Martin Lohmann die ersten Ergebnisse der Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Freizeit und Reisen (FUR), deren wissenschaftlicher Berater er ist, digital. Für die Branche bergen seine Ausführungen einen Hoffnungsschimmer, auch wenn der internationale Tourismus wegen Corona und Omikron noch immer unter einer Vollbremsung leidet.

weiterlesen

Pandemie-Realität und Fabelwelten

Bücher gehören zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken. Die Auswahl ist riesig. Hier sind ein paar ganz besondere Bücher für Menschen, die gerne reisen. Sie entführen in Winter- und Fabelwelten und erinnern die Betrachter an die ersten Erfahrungen mit der Corona-Pandemie, die uns bis heute in Atem hält.

weiterlesen

„Ungewissheit ist Gift für die Urlaubsplanung“

Der internationale Tourismus hat nach einer langen Flaute wieder begonnen sich zu erholen. Doch nun alarmiert Omikron die Weltgemeinschaft. Festgestellt wurde die neue Virusvariante in Südafrika. Die Folgen waren vor allem für das südliche Afrika verheerend, weil Airlines ihre Flüge aussetzten und die WHO vor Reisen warnte. Noch ist unsicher, wie gefährlich die Variante ist. Doch gerade die Unsicherheit ist Gift für jede Urlaubsplanung, sagt Florian Keller von Enchanting Travels. Ein Gespräch über Omikron und den Tourismus.

weiterlesen

Corona und Storno

Der Kemptener Reiserechtler Prof. Ernst Führich, bekannt als Autor des Standardwerks „Reiserecht“ meldet sich mit einer Warnung an die Reisenden zu Wort: Kostenfrei ist vorbei, sagt Führich und meint damit, dass man bei neu gebuchten Reisen nicht auf die Kulanz der Reiseveranstalter hoffen kann. Wer dennoch Sicherheit haben will, sollte einen Flex-Tarif buchen, rät Führich.

weiterlesen

Umweltschutz in der Luftfahrt

Der Green Deal der EU soll unsere Welt umweltfreundlicher machen. Betroffen von den geplanten Maßnahmen ist auch die Luftfahrt – nicht nur wegen steigender CO2-Emissionen. Werden wir auch in Zukunft in alle Welt fliegen können wie bisher? Dieter Scholz, Professor für Flugzeugentwurf, Flugmechanik und Flugzeugsysteme an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, hat sich gründlich mit der Frage auseinander gesetzt. Seine Erkenntnisse zeigen, dass Umdenken Not tut.

weiterlesen

Urlaub 2021: Träume und Pläne

Wo sich noch 2019 Tausende von Besuchern durch die Ausstellungshallen am Berliner Funkturm auf Weltreise begeben konnten, herrscht in diesen Tagen gähnende Leere. Auch die weltgrößte Tourismusmesse ITB ist ins Netz gegangen und wird nur online zu besuchen sein. Einige Forschungsergebnisse wurden schon am Montag verkündet. Sie zeigen, wie sich der Tourismus in Corona-Zeiten verändert...

weiterlesen

TO DO! Eine Chance für die Menschen

Der TO DO Award wird in diesem  Jahr virtuell verliehen.  Auch er ist ein Opfer von Corona.  Ein Virus reist um die Welt und seine Mutanten reisen hinterher. Flugzeuge bleiben am Boden, Kreuzfahrtschiffe im Hafen und Hotels geschlossen. Corona hat den Tourismus lahmgelegt. Kaum jemand redet derzeit vom Klimawandel, auch wenn er weltweit zu spüren...

weiterlesen