Recent Posts by lilo

Im Land, wo die Zitronen blüh’n

Schon Goethe schwärmte vom Land, wo die Zitronen blüh’n. In der Gegend um Amalfi kann man verstehen, was den Großdichter zu seiner Schwärmerei bewegt hat. Die Amalfiküste ist nicht nur spektakulär schön, sie verkörpert auch das, was Deutsche gemeinhin mit Italien verbinden. Allerdings steckt hinter der schönen Kulisse oft harte Arbeit . Zu Besuch bei einem Zitronenbauer.

weiterlesen

Algarve: Mit Genuss durch die Geschichte

Von dieser Tour kommt niemand hungrig zurück. Die Olhao Food Tour ist weit mehr als ein kulinarischer Spaziergang. Joana mit den blitzenden Augen und dem neckischen Pferdeschwanz verspricht neben dem Gaumen- auch einen Augenschmaus  - und viele neue Erkenntnisse. Ich bin an der Algarve, doch nicht da, wo es die meisten Touristen hin zieht, weil...
weiterlesen

Orientierungshilfe im Mautdschungel

Bald schon beginnt in Deutschland die Ferienzeit. Dann reisen wieder viele Familien mit dem Auto in die Berge oder an die Küste. Doch auf dem Weg in den Urlaub ist die Freiheit keineswegs grenzenlos. Es gibt zwar keine Schranken mehr, aber Mautstationen. Mal wird die Maut nach gefahrener Strecke abgerechnet, mal sollte eine gültige Vignette...

weiterlesen

Bergliebe: 150 Jahre Deutscher Alpenverein

150 Jahre Deutscher Alpenverein sind ein Grund zu feiern, aber auch ein Grund zurückzublicken. Und dieser Rückblick kann ein dunkles Kapitel der Geschichte nicht ausblenden: Die Ausgrenzung jüdischer Mitglieder, die nicht erst unter den Nazis begann. Doch der Alpenverein hat sich gewandelt, heute ruft DAV-Präsident Josef Klenner zu Toleranz auf, zur Wahrung der Werte und Vize Rudi Erlacher sieht sich als Fürsprecher der Natur in den Alpen.

weiterlesen

Alles andere als hinterwäldlerisch

Die Wiesen sind schon frühlingsgrün, aber auf den Bergkuppen im Bayerischen Wald halten sich noch hartnäckig Reste von Schnee. An diesem Tag hat sich der knapp 1200 Meter hohe Haidel in Nebelschwaben gehüllt. Vom Aussichtsturm, der mit seinen 35 Metern die Tannen überragt, könnte man eigentlich hinüberschauen ins Böhmische auf der einen Seite und –...
weiterlesen

Kuschelkurs mit Badebomben

Das Hotel Hüttenhof in Grainet im Bayerischen Wald verkauft sie – die „Badekugerln“ aus der Woidsiederei von Michi Wühr. „Unsere Badekugerl sind mit wertvoller Kakaobutter angereichert, die deine Haut unverwechselbar pflegt und entspannt. Eine sinnliche Komposition von ätherischen und naturidentischen Ölen sorgt für einen mentalen Ausgleich von Körper und Geist, während du dein Vollbad genießt,“...

weiterlesen

Mozarts Modewelten ziehen Münchner Runde an

Die Touristische Runde München kommt selten nach Augsburg. Und wenn, dann muss es sich lohnen. Diesmal waren die Rundenmitglieder zu Besucher in der Sonderausstellung „Mozarts Modewelten“ im Textil- und Industriemuseum tim. Sie ließen sich von Museumsleiter Dr. Karl Borromäus Murr und Simon Pickel vom Mozartbüro Augsburg in die Besonderheiten von Augsburgs Mozartjahr einführen und von Regio-Chef Götz Beck über den Stand der Unesco-Bewerbung informieren.

weiterlesen

Von München nach Osaka

Drei tägliche Nonstop-Flüge nach Japan bietet der Flughafen München nun an. Neuester Zugang ist die Strecke München – Osaka, die Lufthansa mit einer A 350 fliegt. Vor 50 Jahren gab es schon einmal eine Verbindung in die japanische Wirtschaftsmetropole. Damals von Frankfurt aus. In München wurde die Aufnahme Osakas in den Streckenplan mit einer deutsch-japanischen Party gefeiert.

weiterlesen
  • Glamourös gibt sich die Festspielstadt Cannes auch am Abend.

    Glamourös gibt sich die Festspielstadt Cannes auch am Abend.

  • Auf dem Walk of Fame haben Stars wie Isabella Rossellini ihre Handabdrücke hinterlassen.

    Auf dem Walk of Fame haben Stars wie Isabella Rossellini ihre Handabdrücke hinterlassen.

  • Der Strand soll bis zum Mai breiter werden. Noch stehen die Liegen hinter einem Sandwall

    Der Strand soll bis zum Mai breiter werden. Noch stehen die Liegen hinter einem Sandwall

  • Das Thema Kino prägt die Stadt.  Auf der Fassade des Busbahnhofs entdeckt man die unterschiedlichsten Film-Themen.

    Das Thema Kino prägt die Stadt. Auf der Fassade des Busbahnhofs entdeckt man die unterschiedlichsten Film-Themen.

  • Auf dem Marché Forville treffen sich die Bürger der Stadt zum Einkauf.

    Auf dem Marché Forville treffen sich die Bürger der Stadt zum Einkauf.

  • Auch eine Paella kann man hier essen.

    Auch eine Paella kann man hier essen.

  • Oder frischen Fisch kaufen.

    Oder frischen Fisch kaufen.

  • Krimiautorin Christine Cazon mag das Cannes der kleinen Leute

    Krimiautorin Christine Cazon mag das Cannes der kleinen Leute

  • in der Altstadt Suquet

    in der Altstadt Suquet

  • Hier wirkt manches ziemlich abgewrackt wie diese Garage.

    Hier wirkt manches ziemlich abgewrackt wie diese Garage.

  • Zierliche Wandmalereien ziehen die Blicke auf sich

    Zierliche Wandmalereien ziehen die Blicke auf sich

  • und manche Wandbilder täuschen neue Perspektiven vor.

    und manche Wandbilder täuschen neue Perspektiven vor.

  • Hinter der Schnellstraße, die Cannes durchschneidet, erstreckt sich die Neustadt.

    Hinter der Schnellstraße, die Cannes durchschneidet, erstreckt sich die Neustadt.

  • Schöner als die Hochhäuser ist die Dächerlandschaft, auf die man im Musée de Castre blickt.

    Schöner als die Hochhäuser ist die Dächerlandschaft, auf die man im Musée de Castre blickt.

  • Und besonders schön ist der Blick auf den Hafen von Cannes.

    Und besonders schön ist der Blick auf den Hafen von Cannes.

  • Im Beach-Restaurant Riviera schaut man direkt hinaus aufs azurblaue Meer.

    Im Beach-Restaurant Riviera schaut man direkt hinaus aufs azurblaue Meer.

  • Da schmeckt die Dorade gleich doppelt so gut.

    Da schmeckt die Dorade gleich doppelt so gut.

  • Die Fähre zur Insel Sainte Marguerite ist gut gebucht.

    Die Fähre zur Insel Sainte Marguerite ist gut gebucht.

  • Die Möwe auf dem Türmchen genießt den Blick auf Cannes.

    Die Möwe auf dem Türmchen genießt den Blick auf Cannes.

  • Auf dem Inselchen  fühlt man sich wie aus der Zeit gefallen

    Auf dem Inselchen fühlt man sich wie aus der Zeit gefallen

  • und rätselt über das Geheimnis des Mannes mit der Maske, der 22 Jahre in dieser Zelle verbracht hat.

    und rätselt über das Geheimnis des Mannes mit der Maske, der 22 Jahre in dieser Zelle verbracht hat.

  • Der kleine See ist ein Biotop für Seevögel und ein Ort der Ruhe jenseits des quirligen Cannes,

    Der kleine See ist ein Biotop für Seevögel und ein Ort der Ruhe jenseits des quirligen Cannes,

  • der Stadt, in der alles Kino ist – selbst der Bus.

    der Stadt, in der alles Kino ist - selbst der Bus.

Kriminelles Cannes

Cannes kennt man als glamouröse Festspielstadt. Wenn die Filmfestspiele an der Cote d’Azur stattinden, dann sind die Luxushotels voll von illustren Gästen, und auf den Jachten, die im Hafen liegen, finden gigantische Partys statt. Stars und Sternchen drängen sich im Festspielhaus. Was wäre, wenn ausgerechnet da ein Mord geschähe? Die Krimi-Autorin Christine Cazon hat die Filmfestspiele zur Kulisse ihres ersten Krimis um Kommissar Duval gemacht. Inzwischen hat sie sechs Kriminalromane geschrieben, die allesamt in und um Cannes spielen. Und darin zeigt sie ein anderes als das offizielle Cannes. Ich war mit der Autorin unterwegs in „ihrem Cannes“.

weiterlesen

Recent Comments by lilo