Welterbestätten in Deutschland

Welterbe.  Was für ein großer Begriff.  Kein Wunder,  dass nur die besten unter den herausragenden Zeugnissen der Menschheits- und Naturgeschichte  nach dem Selbstverständnis der Unesco den Titel Welterbe tragen sollen. Viele dieser „Besten“ lassen sich auf der Deutschland-Karte finden.

Bamberg Häuser der Fischerei

2000 Jahre Geschichte haben ihre Spuren hinterlassen. Es sind zwar stumme aber doch beredte Zeugen großartiger Kulturleistungen und Naturphänomene. Viele der beeindruckendsten Baudenkmäler, der schönsten Stadtensembles, aber auch bedeutende Industrieanlagen und außergewöhnliche Naturlandschaften hat die Unesco in Deutschland zum Welterbe erklärt.

Augsburg Herkulesbrunnen

51 Stätten sind es derzeit, die sich auch auf Reisen erleben lassen. Es lohnt sich also, in Deutschland auf Spurensuche zu gehen. Die Unesco hat dazu acht Routenvorschläge entwickelt. Sie führen unter anderem durch das Obere Mittelrheintal oder von der Wieskirche im Pfaffenwinkel zur Insel Reichenau. Mehr Infos unter https://welterbedeutschland.de/

Es gibt bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.