Thomas Cook: Neuer Markenauftritt und neue Weltreisen

Mit dem "Sunny Heart, dem sonnigen Herzen der Tourismusindustrie", will Thomas Cook in Zukunft die Herzen der Reisenden erobern, so Thomas-Cook-Chef Michael Tenzer ueber die neue "Markenarchitektur" der Gruppe, zu der auch Neckermann Reisen gehoert.

Neu im Katalogprogramm, das in Johannesburg praesentiert wurde, sind "Weltreisen" in Kooperation mti Kiwi Tours, die den "Lebenstraum" erschwinglich machen sollen. Ebenfalls neu sind Staedte Highlights fuer Geniesser bei Selection mit Luxussuiten in den Metropolen und zubuchbarem Limousinen-Service vor Ort. Ausgeweitet wurden die Famillienangebote, und in den USA gibt es jetzt auch flexible Mietwagenrundreisen. Die Preise bleiben weitgehend stabil, vor allem im Mittelstreckenbereich. In der Fernstrecke werden Kenia (-5 Prozent), die Malediven (-7) und Suedafrika waehrungsbedingt guenstiger. Durch mehr Fruehbucherspecials und Preisvorteile bei Buchung bis 30. November laesst sich beim Reisen noch mehr sparen. Neu sind bis zu 60 Prozent Fruehbucherrabatt auf die Premium Economy Class bei Condor und bis zu 20 Prozent Fruehbucherrabatt bei Rundreisen auf der Fernstrecke. Ebenfalls neu ist das Fussball-WM Special mit bis zu 50 Prozent Ersparnis in vielen Hotels im Reisezeitraum 12. Juni bis 13. Juli 2014.
"High Tech" und "High Touch" werden bei Thomas Cook gross geschrieben – auch beim neuen Produkt "Sun Connect", dem "ersten digitalen Hotelkonzept fuer Sun & Beach". Das Angebot fuer den "Familienurlaub 0.2" erschoepft sich nicht in kostenlosem WLan, es gibt auch eine Connect Bar zum Live Chatten und einen Connect Scout, der mit digitalen Aktivitaeten unterhaelt.   

Es gibt bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.