Schneewittchen und ein Wasserspiegel

Allein schon ist Lage ist fantastisch: Die einen Fenster gehen ins grüne Tal der Mirna , die anderen auf die mittelalterliche Silhouette von Motovun. Da kann man sich streiten, was schöner ist. Aber zunächst hat wohl keiner der Gäste im Roxanich Heritage Hotel einen Blick für die Fenster.

Industrie-Design mit Blumentapete

Denn das Hotel überrascht mit einer schrillen Mischung aus Industrie-Design und knallig bunten Tapeten und Teppichen. Und dann das Bett! Auf einem Podest, zu dem zwei Stufen führen. Nichts für Leute, die nachts raus müssen. Sie laufen Gefahr, über die ungewohnten Stufen zu stolpern. Aber stylish sieht’s schon aus.

Ein Starwinzer als Hotelier

Das gilt auch für die Bar mit den bunten Sesseln und den in Szene gesetzten Weinen. Denn das Roxanich ist auch ein Wein-Hotel. Hinter dem Konzept steht Starwinzer Mladen Roxanich. Deshalb ist auch der Weinkeller mit Originalgewölben aus dem Jahr 1902 so wichtig. Hier sind die Weinkenner bei den Verkostungen unter sich.

Ein Wasserspiegel vor dem Haus

Was die Gäste sonst noch vorfinden, ist neben dem schönen Restaurant sowie Außenpool und Sauna ein flaches Wasserbecken, in dem sich je nach Sonneneinfall das Haus spiegelt. Hier sitzen die Gäste gerne und blicken bei einem Glas Wein ins weite Grün des Mirnatals. Zum Frühstück gibt’s Schinken und Käse aus der Gegend, dazu die eigenen Marmeladen und frisches Obst.

Schneewittchen empfängt die Gäste

Die Trüffelwälder sind nah, auch Motovun ist einen Ausflug wert ebenso wie das Künstlerdorf Groznjan. Um dahin zu kommen, muss man das Auto aus der Garage holen. Das geht nur mit Lift – auch ein Erlebnis. Ach ja, draußen vor der Tür hat Schneewittchen die sieben Zwerge um sich geschart, auch so eine Idee, Kitsch salonfähig zu machen. Im Roxanich Heritage Hotel jedenfalls stimmt der Mix.

Es gibt bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.