Entspannte Noblesse: Das Nira Caledonia in Edinburgh

Gerade mal 28 Zimmer und Suiten hat das Hotelchen – in zwei Häusern. Nach einer behutsamen Restaurierung zeigt es sich ganz auf der Höhe der Zeit mit iPod-Docking Stationen, freiem Internetzugang, Flachbildschirmen und Nespresso-Maschinen in jedem Zimmer. Edinburgh Hotel Nira Caledonian Zimmer romantischUnd jedes dieser Zimmer hat seinen ganz eigenem Stil – ein bisschen Tradition, eine Prise Bohème und viel Mut zu außergewöhnlichen Kombinationen. Edinburgh Hotel Nira Caledonian oranges  ZimmerDas Mansardenzimmer unterm Dach mit einer orangen Tapete und chinesischen Motiven, eine Suite in Grautönen mit Jacuzzi, Edinburgh Hotel Nira Caledonian Zimmer mit Aussichtein luftiges Gartenzimmer mit Blumendekor. So ganz anders wie das Restaurant und die Bar, die sehr britisch daherkommen mit dicken Polstern und samtigen Kissen, in die man sich nach einem Edinburgh-Bummel gerne zurücklehnt, um durch die klassisch-großen Fenster hinauszublicken auf die Straße. Die Küche hält, was das Hotel verspricht – mit Fleisch und Fisch aus den Highlands. Wer sich danach noch einen der 25 Whiskeys schmecken lässt, sollte möglichst nicht unterm Dach wohnen. Es gibt keinen Aufzug und die steile Treppe erfordert Trittsicherheit. Dafür kann man aus dem Dachfenster direkt in die Wohn- und Schlafzimmer der gegenüberliegenden Häuser schauen. Hitchcock lässt grüßen…
Info: Hotel Nira Caledonia, 10 Gloucester Pl Edinburgh, City of Edinburgh, Scotland, http://niracaledonia.com/ DZ mit Frühstück ab 150 Euro.

Es gibt bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.