Ein Schiff im Bregenzerwald

Und die Gäste im Schiff haben schließlich auch Hotel Das Schiff PoolWasser vor der Haustüre – im kuschelig warmen Pool. Drinnen sind die Zimmer hell und großzügig, nichts da mit kleinräumigen Kajüten. Vor allem im Neubau-Trakt, wo sich viel Holz mit Textilien paart, die ihre Farben der Natur abgeschaut haben, und wo der Blick durch die großen Fenster ungehindert in die unverbaute Landschaft schweift, spürt man die für den Bregenzerwald so typische Verbindung von Design und Tradition. Nichts ist überladen hier, alles stimmig. Auch im neuen Aushängeschild, einem Holz verkleideten KubusHotel Das Schiff im Ernele. Eine Theke, raumhohe Regale mit allem, was die Region zu bieten hat, dazu massive Eichenholztische. „S’Ernele“ ist eine Kombination zwischen dörflichem Feinkostladen und Wirtschaft. Der nette Name sagt viel über das Haus und die Gastgeber: Mutter Metzler stand Pate für diesen Neubau, in dem sich so Geschichte und Gegenwart treffen. Die familiäre Atmosphäre wirkt ansteckend, auch die Gäste grüßen freundlich. Ein Zuhause auf Zeit will das Schiff sein. Das ist eher untertrieben. Wer hat schon ein Spa zu Hause, in dem er nach Strich und Faden verwöhnt wird? Oder einen Koch, der selbst Unkraut in Leckerbissen verwandeln kann? Und für die unverbesserlichen Romantiker unter den Gästen gibt’s als Zuflucht die gemütliche Stube. Wer braucht da noch Meer? Info Romantikhotel Das Schiff, A-6952 Hittisau/Bregenzerwald, Tel. 0043/5513/ 6220-0, www.schiff-hittisau.com HP im DZ ab 130 Euro pro Person

Es gibt bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.