Tui wirbt mit „Vollkasko“-Schutz

Auch wer nur einen Mietwagen oder ein Hotelzimmer gebucht hat, soll in Zukunft bei Tui in den Genuss der Vorteile einer Pauschalreise kommen. Das verkündete Stefan Baumert, Mitglied der Geschäftsführung der Tui Deutschland, bei der Vorstellung der Winterprogramme in Hannover. Weil die neue Pauschalreiserichtlinie, die am 1. Juli in Kraft tritt, die Rechte der Pauschalreisenden stärkt, macht die Tui einzelne Bausteine durch die Kombination mit dem Tui-Plus-Paket zu einer Pauschalreise, die „Vollkasko-Schutz“ gewährt. Baumert: „Die zweite Leistung, also das Tui-Plus-Paket, gibt’s geschenkt dazu.“

Schwerpunkt im digitalen Bereich

Nicht nur mit diesem Angebot will die Tui auch im Winter stärker wachsen als der Markt und den Marktanteil von derzeit 29 Prozent noch ausbauen. Vor allem im digitalen Bereich will der Marktführer stärker angreifen, so Marek Andryszak, Vorsitzender der Geschäftsführung der Tui Deutschland (Bild). Deshalb soll neben dem Baustein- auch das Online-Geschäft ausgebaut werden –  vor allem mit maßgeschneiderten Zusatzangeboten für die Internet-affinen Kunden.

Angebote für Familien und Millenials

Im Winter umwirbt der Marktführer sowohl die Familien (mit günstigen Frühbucherpreisen, Family Clubs und eigenen Rundreisen) als auch die Millenials (mit hippen Angeboten und „Produkten mit Wow-Effekt“ wie einer Tuk-Tuk-Reise im thailändischen Chiang-Mai). An ein junges, preisbewusstes Publikum wenden sich die Suneo-Clubs, die ebenso wie viele andere Angebote des noch existenten Günstiganbieters 1-2-fly im großen Tui-Programm zu finden sind. Für Luxusreisende hat airtours neu die Insel Pemba im Portfolio und den „Geheimtipp Bahrein“.

Fernreisen werden deutlich günstiger

Und die Preise? Dank der günstigen Wechselkursverhältnisse werden die Fernreisen im Durchschnitt um fünf Prozent günstiger, in der Dominikanischen Republik sogar um bis zu zehn Prozent. Nur auf den Malediven und Mauritius, die keine Dollar-Ziele sind, steigen die Preise um bis zu drei Prozent.

Es gibt bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.