Kuschelkurs mit Badebomben

Das Hotel Hüttenhof in Grainet im Bayerischen Wald verkauft sie – die „Badekugerln“ aus der Woidsiederei von Michi Wühr. „Unsere Badekugerl sind mit wertvoller Kakaobutter angereichert, die deine Haut unverwechselbar pflegt und entspannt. Eine sinnliche Komposition von ätherischen und naturidentischen Ölen sorgt für einen mentalen Ausgleich von Körper und Geist, während du dein Vollbad genießt,“ heißt es auf der website. Und nun sollen wir solche Badekugerln selbst kreieren.

Zum Workshop im Hotel hat der gelernte Elektroniker Michi Wühr, der vor Jahren auf die Seifensiederei umgesattelt hat, eine ganze Reihe von Gefäßen mitgebracht. Mit rotem Bart und grünem Trachtenhut könnte der 26-jährige Sonnyboy gut in einem Bayerwald-Heimatfilm mitspielen. Aber jetzt will der Michi uns mitnehmen auf eine Reise in die Naturkosmetik.

Die Zutaten stehen schon bereit: Backpulver, Zitronensäure, Kakaobutter, Maisstärke. „Nix Chemisches is net dabei,“ beruhigt der Michi die Teilnehmer auf besorgte Fragen hin. Schließlich steht die Woidsiederei ja für pure Natur.
Farbige Tonerden hat der Michi zusätzlich mitgebracht, Meersalz, ätherische Öle und Düfte, Lavendel, getrocknete Ringelblumen und Rosenblätter.

Dann wird‘s ernst: Wir verrühren Natrium mit Zitronensäure und geben dann noch die Maisstärke dazu. Alles wird mit der Hand durchmischt. Erst dann kommt die flüssige Kakaobutter, „die Königin der Fette und Öle“, so der Michi, dazu.

Und dann kann jede/r entscheiden, mehr Lavendel oder Rosenduft oder doch lieber frischer Citrusgeruch? Wichtig ist, dass alles gut durchgeknetet wird. Bei mir fühlt sich das Ganze an wie Heidesand – ähnlich brüchig ist es auch.

Der Michi rät zum Kuschelkurs. Nicht zu fest kneten, mehr Sensibilität. „Jede einzelne Kugel wird von Hand abgedreht,“ erklärt er. „Da kommt die ganze Liebe in die Wanne.“
Mag schon sein, dass das bei seinen „Kugerln“ so ist, bei mir sieht das Ganze eher nach Badebomben aus, die sich ganz schnell verkrümeln.

Dass es auch anders geht, beweist meine Nachbarin zur Rechten. Sie hat den Dreh raus und formt ein Lavendelkugerl nach dem anderen. So perfekt sollten die Kugerln aussehen… 
Info im Internet: www.woidsiederei.de

Es gibt bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.