Grand Hotel Amrath: Trutzige Fassade, verspielte Details

Von außen wirkt es abweisend, wie eine Burg, die aus einer anderen Zeit übrig geblieben ist. Ein bisschen erinnert das Amrath Hotel in Amsterdam mit den Skulpturen an der Fassade an das Zaubererinternat Hogwarts. Wer näher hinschaut erkennt schnell an vielen Details, dass es sich um ein Jugendstil-Juwel handelt, besser noch, um ein Gebäude der Amsterdamer Schule aus den Anfangszeiten des letzten Jahrhunderts. Das ehemalige „Scheepvaarthuis“ wurde als Hauptgeschäftsstelle mehrerer Schifffahrtsgesellschaften am Prins Hendrikkade erbaut und die Themen Meer und Schifffahrt durchziehen bis heute das ganze Gebäude. Wellen, Meerestiere und Schiffe findet man in Bleiglasfenstern, als Skulpturen und im Marmorboden. Bis nach dem Zweiten Weltkrieg halten die Reedereien ihr Prestige-Gebäude, aber 1983 ziehen die Städtischen Verkehrsbetriebe ein – und das Haus wird mit pastellfarbenen Deckenplatten, Doppelböden und Leuchtstoffbeleuchtung an den Zeitgeist angepasst.
Wie gut, dass 1998 der neue Eigentümer, ein Immobilienunternehmer, trotzdem die Schönheit des ursprünglichen Baus erkennt und Künstler dazu einlädt, sich kreativ an der Restaurierung zu beteiligen. So kamen die Lithografien von Muscheln, Fischen und Meeresungeheuern in die Zimmer, die handbemalten Fliesen auf den Boden des Schwimmbads und die Seejungfrau in den Speisesaal. Seit 2007 hat sich das Grand Hotel Amrath in die Riege der luxuriösen Fünf-Sterne- Hotels in Amsterdam eingereiht. Auch unter ihnen ist das Haus mit der fast trutzigen Fassade in Laufnähe des Hauptbahnhofs mit seinen verspielten Details etwas Besonderes. Dass WLAN und Minibar kostenlos sind, erfreut den Hausgast, der schon beim Anblick des Treppenaufgangs aus dem Staunen nicht mehr herauskommt und sich in seinem Zimmer in eine andere Zeit zurückträumen kann. Wer es sich leisten kann: Von der Turmsuite – dreistöckig mit einem Jacuzzi ganz oben – hat man Amsterdam zu Füßen.
Info: Grand Hotel Amrath, Prins Hendrikkade 108 – 1011, AK Amsterdam, Tel. 0031/020/ 5520 000, E-Mail info@amrathamster dam.com, www.amrathamsterdam.com,  DZ ab 208 Euro

 

Es gibt bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.