Info Gebirgsjägerrunde

Gebirgsjägerrunde (Grande Guerra): Die etwa 80 Kilometer lange „Friedensrunde“ Gebirgsjägertour gilt als anspruchsvoll, 30 Kilometer müssen mit dem Bus zurückgelegt werden. Für Geübte ist die Tour, für immerhin sechs bis sieben Stunden veranschlagt werden, in einem Tag zu bewältigen. Wer noch etwas sehen und erfahren will, sollte eine Hüttenübernachtung einplanen, etwa auf dem Lagazuoi(http://www.rifugiolagazuoi.com)  oder in der Averau-Hütte (Tel/Fax 0039 0436 4660, E-Mail: rifugio.averau@dolomiti.org).
Skifahren: Der Tagesskipass Dolomiti Superski kostet in der Hauptsaison 52, in der Nebensaison 46 Euro, für fünf Tage zahlt man 228/201 Euro. Es gibt Ermäßigungen für Junioren und Senioren. Wer nicht das ganze Skikarussell nutzen will, kann auch einzelne Talschaftspässe kaufen, die um einiges günstiger sind. An der Civetta etwa zahlt man für den Tagesskipass 43/40 Euro. Infos unter http://www.dolomitisuperski.com/de
Übernachten: Mit zwei Gasthäusern fing der Tourismus in Arabba an, inzwischen gibt es hier die unterschiedlichsten Unterkünfte, z.B. das Hotel Evaldo mit großem Wellnessbereich (HP im DZ pro Person in der Hauptsaison 138 Euro, in der Nachsaison 120 Euro: http://www.hotelevaldo.it/de/

Es gibt bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.