Damaskus Info

Einreise. Für Syrien ist ein Visum notwendig, das bei der Syrischen Botschaft in Deutschland beantragt werden muss. Der Pass muss mindestens noch sechs Monate gültig sein und darf keinen israelischen Einreisestempel enthalten.
Anreise: Der Flughafen von Damaskus wird von vielen Airlines angeflogen. Star-Alliance-Mitglied Turkish Airlines fliegt beispielsweise über Istanbul nach Damaskus. Aktuelle Preise im Internet.

Hotels: In Damaskus gibt es die unterschiedlichsten Unterkünfte, auch in
der Altstadt finden sich kleine Hotels, die mit einigem Luxus
aufwarten. Das Four Seasons Damaskus direkt gegenüber dem Nationalmuseum
ist das neueste Luxushotel mit exzellentem Service. Zimmer ab 290 Euro,
wer länger als drei Nächte bleibt, bekommt die dritte Nacht umsonst:
www.fourseasons.com/damascus

Währung: Bezahlt wird mit Syrischem Pfund (SYP). Derzeit entspricht ein Euro etwa 64 SYP (Stand Mitte Januar 2011).
Nicht versäumen: Einen Kaffee für einen Dollar im Kaffeehaus Al Nofara, wo Abu Shadi seine Märchen erzählt. Ein Eis in der bekanntesten Eisdiele der Stadt, dem Bagdasch, die Kugel für einen Dollar ist gigantisch. Einen knusprig-frischen Sesamfladen beim Bäcker in der Altstadt für ein paar Groschen.
Ausflüge: Für Tagesausflug lohnt sich die Fahrt nach Malula, ein
ehemaliges Bergnest mit dem Kloster der hl. Thekla, wo noch aramäisch
gesprochen wird. Verbinden lässt sich die Fahrt mit einem Abstecher ins
Klosterdorf Sidnaya.
Lektüre: Marie Fadel, Damaskus – der Geschmack einer Stadt,
aufgezeichnet von Rafik Schami, Sanssouci-Verlag. Rafik Schami, Eine
Hand voller Sterne
, dtv. Lonely Planet Syrien. SympathieMagazinSyrien
verstehen
“ (www.sympathiemagazin.de

Auskunft: Im Reisebüro oder im Internet unter www.syriatourism.org

Es gibt bisher keine Kommentare.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.