Kreuzfahrt: Dickschiffe im Legobaukasten-Prinzip

Papenburg, einst Moorkolonie, später Sitz vieler Werften, ist heute vielen Kreuzfahrern ein Begriff. Denn aus der letzten noch existierenden Werft, der Meyer Werft, kommen die größten Kreuzfahrtschiffe, die auf den Weltmeeren unterwegs sind.

weiterlesen

Ausseerland: Heimat der Dichter und Dirndl

Die Dichter liebten das Ausseerland und die Nazis. Und der Erzherzog liebte ein Kind des Ausseerlands, die Postmeisterstochter Anna Plochl. Liegt es an der fast schon kitschig-schönen Landschaft, dass es die Menschen in diese Ecke Österreichs zieht oder sind es auch die Menschen mit ihren Traditionen, die den Reiz der Gegend ausmachen? Wahrscheinlich beides, denke ich. Auf jeden Fall lohnt das Ausseerland einen Besuch, und das nicht nur deswegen, weil Szenen für den Bond-Film „Spectre“ hier gedreht wurden…

weiterlesen

Das Märchen von Castelfalfi

Es hat lange gedauert, bis das ehrgeizige TUI-Projekt Castelfalfi in der Toskana Gestalt annahm. Jetzt wurde das neue Fünf-Sterne-Hotel Castelfalfi TUI Blue Selection eröffnet und die Zukunft des ehemals aussterbenden Örtchens als Touristenresort scheint gesichert. Ein erster Besuch.

weiterlesen

Inselträume auf Herm

Ein kleines Eiland im Ärmelkanal, das kleinste Gefängnis der Welt, eine Zwergschule und keine Rentner – das Ist Herm, die kleine Schwester von Guernsey. Was die Insel mit einem deutschen Adligen zu tun hat und warum hier niemand alt werden darf.

weiterlesen

Romantische Auszeit auf Guernsey

Die Kanalinsel Guernsey, zwischen England und Frankreich gelegen, hat angeblich das Beste von beiden Ländern. Man spricht wie die Engländer und isst (manchmal) wie die Franzosen. Und man ist gleich am Meer. Auguste Renoir war begeistert und Victor Hugo ließ es sich auf der Insel gut gehen. Auch für Touristen gibt es viele Gründe, Guernsey zu besuchen.

weiterlesen

Portugal: Von Büchern und Menschen

Bücher spielen in Portugal eine wichtige Rolle. Das Land hat schließlich einige große Autoren hervorgebracht und mit den Lusiaden ein Nationalepos von hohem Rang. Vor allem im Städtchen Obidos kommt man an Büchern nicht vorbei, es gibt sie sogar in einem Gemüseladen und in einer Kirche. Und in der Universitätsbibliothek von Coimbra greift man auf ganz außergewöhnliche Helfer zurück, um die wertvollen Bücher vor Insekten zu schützen.

weiterlesen

Bieszczady: Wo die wilden Tiere wohnen

Die Bieszczady ist eine der letzten Naturlandschaften Europas. Hier wird auf gut ausgebauten Wegen gern und viel gewandert. Die Region an der Grenze zur Ukraine hat eine wechselvolle Geschichte. Noch nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurden hier Menschen getötet und vertrieben. Von den früheren Feindschaften ist heute kaum allerdings noch etwas zu spüren.

weiterlesen

Der Ifen erwacht aus dem Winterschlaf

Ein Mehrgenerationen-Skigebiet und ein Multitalent: Der Ifen im Kleinen Walsertal ist mehr als nur ein Skiberg. Er ist das Wahrzeichen der Gegend und schon von der Optik her ein ganz herausragender Berg. Sagenumwoben noch dazu. Als Kind war ich schon mal mit meinen Eltern zu seinen Füßen in Urlaub, jetzt habe ich ihn mit den Skiern erobert.

weiterlesen